Herzlich Willkommen

Wir laden dich herzlich ein, dich hier über uns, unsere Amnesty Hochschulgruppe TU Berlin, unsere Veranstaltungen und unsere weitere Arbeit zu informieren. Wenn du bei uns mitmachen willst, kontaktiere uns gerne z.B. per E-Mail via kontakt@amnesty-tub.de.

Evakuierung der Menschen aus den Flüchtlingslagern, jetzt!

Es ist eine humanitäre Krise. Das Lager für Geflüchtete Menschen Moria auf Lesbos wurde für maximal 3000 Menschen ausgelegt, zur Zeit leben dort aber über 20.000 Personen auf engstem Raum zusammen. Am Samstag, den 13. Juni, hat Amnesty International HU & Charité zusammen mit uns für die Menschen dort demonstriert und ihre Evakuierung durch die Weiterlesen

Aktiv werden gegen Rassismus!

E-Mail-Aktion an den Justizminister der USA Am 25. Mai 2020 kam George Floyd, ein 46-jähriger Schwarzer Mann, in Minneapolis, USA, nach rassistischer Polizeigewalt ums Leben. Hätte die Polizei nicht rechtswidrig unverhältnismäßige Gewalt gegen ihn angewendet, würde er heute noch leben. Leider ist der Fall von George Floyd auch kein Einzelfall. Mach mit bei der weltweiten Weiterlesen

Gerechtigkeit für Julián Carrillo und Schutz für seine Gemeinde!

Julián Carrillo setzte sich für den Schutz der Umwelt und der Menschenrechte in Mexiko ein. Als Führer der indigenen Gemeinde der Rarámuri Coloradas de la Virgen engagierte er sich im Speziellen gegen Abholzung, Bergbau sowie den Drogenhandel krimineller Gruppen. Er tat dies, obwohl dieser Kampf bereits das Leben mehrerer seiner engsten Verwandten gefordert hatte und Weiterlesen

Ahmed Mansoor freilassen

Ahmed Mansoor ist ein mutiger Menschenrechtsverteidiger, Poet und Blogger. Weil er auf Menschenrechtsverletzungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten aufmerksam gemacht hat, ist er zu 10 Jahren Haft verurteilt worden. Er sitzt seit drei Jahren unter schrecklichen Bedingungen in Einzelhaft. Er ist ein politischer Gefangener. Wir fordern seine sofortige Freilassung! Mach mit beim Twitterstorm #FreeAhmed am Weiterlesen

Tag der Menschenrechte

Der Tag der Menschenrechte wird am 10. Dezember gefeiert und ist der Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet wurde. Amnesty International nimmt diesen Tag jedes Jahr zum Anlass, die Menschenrechtssituation weltweit kritisch zu betrachten und auf aktuelle Brennpunkte hinzuweisen. Weiterlesen

Unsere Aktion am Tag der Menschenrechte 2017

Hände halten Herz

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Weiterlesen

Wie alles begann: Ein Toast auf die Freiheit 1961

Der Amnesty-Gründer: Peter Benenson

Vor mehr als 55 Jahren zündete Peter Benenson eine Kerze an und wusste damals noch nicht, dass dies der Beginn einer weltweiten Bewegung sein sollte. In West-Deutschland gehörte Gerd Ruge zu den Gründerinnen und Gründern der deutschen Amnesty-Sektion. Im Interview erinnert er sich an die ersten Jahren. Weiterlesen